Reilingen

Straßenfest Einbahnregelungen und Sperrungen / Besucher sollen Autos zu Hause lassen

Jubiläumsfest bremst den Fahrzeugverkehr

Reilingen.Für das morgige Straßenfest wurden zur Regelung des Verkehrs verschiedene Anordnungen getroffen. So ist ganztags der Festbereich, also die Graf-Zeppelin-Straße (vollständig), die Alte Friedhofstraße (zwischen Hockenheimer Straße und Kirchenstraße) und der Martin-Luther-Weg für Fahrzeuge aller Art gesperrt. In der Kirchenstraße ist für die Dauer der Veranstaltung eine Einbahnstraßenregelung in Richtung Hauptstraße vorgesehen. Notwendig ist ebenso eine Einbahnstraßenregelung in der Wilhelmstraße ab der Hockenheimer Straße bis in Höhe Gartenstraße.

Parkmöglichkeiten bestehen insbesondere bei der Kleingartenanlage, am Nachtwaidgraben (Bauhof/Vogel- und Tierpark) sowie bei den Fritz-Mannherz-Hallen.

Zu Fuß zur großen Party

Die Gemeindeverwaltung richtet an alle Bewohner der Alten Friedhofstraße und Graf-Zeppelin-Straße die Bitte, den Festbereich am Vorabend von jeglichen Fahrzeugen zu räumen, damit am Freitagabend beziehungsweise frühen Samstagmorgen ein geregelter und ungehinderter Standaufbau erfolgen kann.

Abschließend noch eine dringende Bitte der Veranstalter an alle Festbesucher: Lassen Sie Ihren Wagen in der Garage. Kommen Sie zu Fuß zum Festgelände. Soweit dies nicht möglich ist, sollten Sie unbedingt die angebotenen Parkmöglichkeiten nutzen und vor allen Dingen die ausgesprochenen Verkehrsbeschränkungen, insbesondere in der Wilhelmstraße, Kirchenstraße und Hockenheimer Straße, beachten. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional