Reilingen

Tennisverein Mitgliedsbeiträge bei Versammlung um 20 Euro erhöht

Jugendanteil deutlich angestiegen

Archivartikel

Reilingen.Die Mitgliederversammlung des Tennisvereins (TV) Reilingen fand im Clubhaus des Vereins statt. In seinem Bericht blickte Thomas Baumgardt auf ein erfolg- und ereignisreiches Vereinsjahr zurück, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

Als ein Beispiel sei hervorgehoben, dass der Kinder- und Jugendanteil des Vereins um 25 Prozent gestiegen ist. Das liege am fortwährenden Rühren der Werbetrommel bei den Kindereinrichtungen der Gemeinde sowie am kompetenten Training. Neben Spiel und Spaß auf dem Tennisplatz habe es auch viel Arbeit gegeben: Dach und Gastraum des Clubhauses mussten aufwendig saniert werden. Neu gestaltet wurde auch der Internetauftritt des TV Reilingen.

Jahrelange Stabilität

Bei den Teilneuwahlen wurden Stefan Förster zum Kassenwart wiedergewählt, Tony Vellappallil zum Jugendwart und Marie Kief zur Beisitzerin. Zuvor hatte Reinhard Hille sein Amt als Beisitzer niedergelegt. Nach jahrelangen stabilen Mitgliedsbeiträgen wurde eine moderate Beitragserhöhung vorgeschlagen. Der Vorschlag wurde einstimmig angenommen und ist ab dem Jahr 2020 wirksam. Dann zahlen Mitglieder 180 Euro, statt wie bisher 160.

Nach wie vor sei der TV Reilingen der günstigste Tennisverein im Umkreis und das soll auch so bleiben, so die Pressemitteilung des Vereins. Die Mitglieder freuen sich auf die kommende Saison, die traditionell Ende April eröffnet wird. Hierzu sind alle Tennisbegeisterten am Samstag, 27. April, eingeladen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional