Reilingen

Evangelische Kirche

Kein öffentlicher Gottesdienst geplant

Archivartikel

Reilingen.Der evangelische Kirchengemeinderat hat am Dienstag beschlossen, dass bis Pfingsten keine öffentlichen Gottesdienste in der evangelischen Kirche stattfinden.

Dazu stellt Pfarrerin Eva Leonhardt in einer Pressemittelung fest: „Zwar ist es ab Sonntag, 10. Mai, wieder möglich, Gottesdienste in der Kirche zu feiern, allerdings sehen wir für uns gute Gründe, damit noch zu warten. Zwei Meter Abstand zwischen den Teilnehmenden, Mundmaskenpflicht, der Verzicht auf gemeinsamen Gesang – all das hat wenig zu tun mit den Gottesdiensten, wie wir sie aus Zeiten vor Corona in unserer Kirche gewohnt waren. Außerdem brauchen die Verantwortlichen in der Gemeinde Zeit, die Anforderungen und Auflagen eines Schutzkonzeptes verantwortungsvoll umzusetzen.“

Als erster Schritt einer vorsichtigen Rückkehr zu Gottesdiensten ist geplant, dass die Kirche ab 17. Mai sonntags und mittwochs jeweils von 17 bis 19 Uhr für das persönliche Gebet geöffnet sein wird.

Bis es so weit ist, verweist Pfarrerin Leonhardt auf eine alternative Möglichkeit, Gottesdienst und Kirche aus dem vertrauten Umfeld mitzuerleben: Auf der Homepage der Kirchengemeinde (www.ev-kirche-reilingen.de) wird diesen Sonntag ein Video aus der Kirche eingestellt, für diejenigen, die den Gottesdienst von zuhause aus mitfeiern möchten. Die Musik kommt von Wolfgang Müller und Anke Palmer. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional