Reilingen

Blutspende Teilnehmer von 18 bis 72 Jahren gesucht

Mit dem DRK Leben retten

Reilingen.Unfälle oder schwere Erkrankungen gehören zum Alltag. Dank modernster Hochleistungsmedizin können viele Menschen jedoch gerettet und geheilt werden. Fast immer werden dabei lebensrettende Blutspenden benötigt. Gerade im Herbst steigt der Bedarf an Blut, da die Zahl der Unfälle zu dessen Beginn zunimmt.

Insgesamt werden in Deutschland täglich 15 000 Blutspenden benötigt, um die lebenswichtige Blutversorgung der Patienten in den Krankenhäusern zu gewährleisten. Das Deutsche Rote Kreuz bittet daher am Donnerstag, 5. Dezember, von 15 bis 19 Uhr um die Teilnahme an einer Spende in den Fritz-Mannherz-Hallen.

Eine Stunde Zeit einplanen

Teilnehmen können Blutspender im Alter von 18 bis 72 Jahren, Erstspender dürfen höchstens 64 Jahre alt sein. Vor der Entnahme erfolgt eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und Imbiss sollten Spender eine Stunde Zeit einplanen, die ein ganzes Leben retten kann. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional