Reilingen

Burg Wersau Förderverein bewirtet französische Gäste

Nächtliche Führung

Reilingen.Der Förderverein der Burg Wersau versteht es, Feste auszurichten und mit wenigen Mitteln eine Atmosphäre zu schaffen, die alle Besucher begeistert. Das schreibt der Verein in einer Pressemitteilung. So geschehen sei es auch, als knapp 60 französische Freunde mit ihren Wirtsleuten zu verköstigen waren. Das Wetter spielte mit und bei herrlichen 24 Grad öffneten sich die Tore des Grabungsareals am Abend um die Gäste zu empfangen, so die Mitteilung weiter.

Nach einer kurzen Eröffnungsrede des Vorsitzenden Dirk Müller (übersetzt vom Ehepaar Pfahler) und einer noch kürzeren Ansprache von Bürgermeister Stefan Weisbrod ging es an die Essenstheke. Das kleine aber feine Essensangebot und die dazu gereichte Erdbeerbowle fand reißenden Absatz, so die Pressemitteilung.

Mit Händen und Füßen

Dem spontanen Wunsch der französischen Gäste „Eine Führung über das nächtliche Ausgrabungsareal“ kam der Arbeitskreis Burg Wersau nach, obwohl – nicht wie beim Lichterfest – alle Grabungsschnitte beleuchtet waren. Erich Schweikert machte dieses Manko aber durch seine ausführlichen Erläuterungen wett.

Lange saß man beim Lagerfeuer zusammen und plauderte über dies und das. Auch wenn es mit der Sprache bei dem einen oder anderen nicht so klappte, mit Hilfe der Hände und Füße ging es prima. „Ob es an der Erdbeerbowle lag?“, fragt der Verein abschließend. mh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional