Reilingen

Angelsportverein Für die 56. Ausgabe des Fischerfests ist im Zelt alles bereit / „Handmade“ und „Niceguys & the Beast“ spielen abends / Samstag Ehrung der Könige

„Nette Jungs“ heizen für die Krönung ein

Archivartikel

Reilingen.Wie lange braucht man, um eine leere grüne Wiese in eine Festarena zu verwandeln? Mit etwas Routine und der richtigen Truppe gerade mal einen halben Tag. Der Angelsportverein hat inzwischen viel Erfahrung mit der Aufstellung des Zelts für sein Fischerfest, das heute um 11 Uhr seinen Auftakt hat. Am Dienstagnachmittag trafen sich rund 20 ASVler mit den Vertretern der Zeltfirma und erstellten den Anglerpalast zügig mit Geschick und Muskelkraft.

Damit die Besucher von Freitag, 31. Mai, bis Sonntag, 2. Juni, Zander, Zanderfilet, Merlan, Seelachsfilet und Forelle in typischer Fischerfestatmosphäre genießen können, musste das Aufbauteam die richtigen Handgriffe setzen, um Zelt, Bühne und Biertischgarnituren für rund 1000 Besucher zu stellen. „Bis 20 Uhr sollten wir fertig sein - inklusive Bühnenaufbau“, schätzte Vorsitzender Helmut Berlinghof und freute sich, dass die Arbeit bei Sonnenschein erledigt werden konnte.

„Wir haben dieses Jahr etwa früher mit den Arbeiten begonnen, damit wir am Feiertag niemanden durch Lärm stören“, erklärte Berlinghof. Beim Innenausbau des Zelts kommen die Angler mit dem kleinen Hammer aus. Obwohl das Zelt schon bereit gewesen wäre, war der Himmelfahrtstag noch kein Fischerfesttermin. „Für drei Tage sind wir gerüstet, mehr geht nicht“, berichtet der Vorsitzende, während seine Mannschaft die Zeltplane mit Seilen im Takt über das Zeltgerippe zieht.

65 Helfer pro Schicht im Einsatz

„Ohne die Mithilfe der Frauen könnten wir das Fest gar nicht stemmen“ sagt Berlinghof, der rund 125 Mitgliedern und einer zehnköpfigen Jugendgruppe vorsteht. 65 Helfer sind pro Schicht (es gibt deren zwei pro Tag) im Einsatz beim Fischerfest, bei dem ein Schausteller aus Weingarten auch zwei Süßigkeitenstände und ein Kinderkarussell aufbaut.

Bekannt ist die ASV-Sause unter anderem für die stimmungsvollen musikalischen Abende. Freitags spielt die Band „Handmade“ ab 20 Uhr im Festzelt unter dem Motto „History of Rock“ Klassiker von Queen, Toto, Whitesnake, Pink Floyd und AC/DC. Am Samstag, 1. Juni, machen ab 20 Uhr die sechs Vollblutmusiker von „Niceguys & the Beast“ mit Coverrock vom Feinsten die Nacht zum Tag.

Die Ehrungen der Fischerkönige und deren Prinzen am Samstag gegen 20.30 Uhr gemeinsam mit dem Welde-Festbieranstich ist ein Höhepunkt des Fests. Wie viel Gerstensaft dabei daneben geht, ist immer eine spannende Frage.

Sonntags unterhält der Musikverein Harmonie die Besucher zum Frühschoppen ab 11 Uhr mit Blasmusik in Festzeltatmosphäre. Nachmittags zwischen 14 und 16 Uhr geht die Unterhaltung weiter, dann klingt das 56. Fischerfest langsam aus.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional