Reilingen

Freiwillige Feuerwehr Atemschutzgeräteträger trainieren an drei Stationen Menschenrettung aus Gebäude / Übungsobjekt sorgt für realistische Bedingungen

Ohne Sicht hilft der Tastsinn bei der Opfersuche

Archivartikel

Reilingen.Plötzlich ist es dunkel, das Haus fremd und die beiden Feuerwehrmänner haben eine lebenswichtige Aufgabe: Sie müssen einen Menschen suchen und retten. Auf den Knien rutschen sie über den Boden, tasten in alle Richtungen. Ist das ein Mensch? Nein, es ist die Kante der Couch – die Suche geht weiter.

„Wir gehen jetzt rechts herum in den nächsten Raum“, spricht ein Feuerwehrmann in sein

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4107 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional