Reilingen

Amtsgericht Verfahren wird ohne öffentliche Hauptversammlung als Strafbefehlsverfahren beendet

Pornos auf Firmen-PC gehen ins Geld

Archivartikel

Reilingen/Schwetzingen.Wegen der Verbreitung pornografischer Schriften sollte sich ein 52-Jähriger aus Reilingen vor dem Schwetzinger Amtsgericht verantworten.

Allerdings war er persönlich nicht vor Gericht erschienen, da ihm dies aus beruflichen Gründen nicht möglich sei. Stattdessen hatte er sich durch den Schwetzinger Rechtsanwalt Zipper vertreten lassen. Dieser stellte gleich zu Beginn der Verhandlung den

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1804 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional