Reilingen

Gedenkveranstaltung Vier Reilinger Konfirmanden stellen ihren Beitrag zum Mahnmal für die fast 5600 Juden vor, die 1940 nach Gurs deportiert wurden

Redner appellieren an Jugend: Jede Gelegenheit zur Versöhnung ergreifen

Archivartikel

Reilingen/Neckarzimmern.Vier Reilinger Konfirmanden des Konfirmandenjahrgangs 2014/2015 stellten bei der zentralen Gedenkveranstaltung für die fast 5600 Jüdinnen und Juden, die am 22. Oktober 1940 von den Nationalsozialisten ins Internierungslager Gurs nach Südwestfrankreich deportiert wurden, stellvertretend für ihre Gruppe den Zwillingsstein vor.

Jannica Schütz, Amelie Hauser, Justus Dielschneider und Michael

...
Sie sehen 21% der insgesamt 1964 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional