Reilingen

OGV Blumen- und Pflanzenmarkt wird ins Franz-Riegler-Haus verlegt

Regen stellt sich als nützlicher Helfer heraus

Archivartikel

Reilingen.Der Blumen- und Pflanzenmarkt, früher Geranienmarkt, fand am Rieglerplatz statt. Wegen des regnerischen Wetters musste der veranstaltende Obst- und Gartenbauverein seinen Markt nach drinnen verschieben. Der Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins, Karl Bickel, konnte dafür zwei Hallen des anliegenden Feuerwehrhauses nutzen, worüber er sehr dankbar war. Nach den anfänglichen Schwierigkeiten konnte der Markt dort aufgebaut werden.

Trotz des schlechten Wetters war der Markt gut besucht. Angeboten wurde eine große Bandbreite an Blumenarten, Kräutern und Nutzpflanzen aus der Region, denn das Angebot reicht seit langem weit über hübsch anzusehende Blümchen hinaus.

Wer dann noch Fragen hatte wurde von den fachkundigen und engagierten Vereinsmitgliedern beraten und durch das Sortiment geführt. Vorstand Karl Bickel betonte auch, dass er mit seinem Verein die Gartenkultur fördern möchte. Aus diesem Grund schenkt er auch seinen Vereinskollegen zu jedem Reilinger Blumen- und Pflanzenmarkt immer zwei Tomatenpflanzen.

Ob nun groß eingekauft wurde oder die Gelegenheit genutzt, sich einfach inspirieren zu lassen, der Markt bot für alle Besucher etwas an.

Und einen Vorteil hatte das schlechte Wetter dann doch noch, denn durch den Regen blieb dem Obst- und Gartenbauverein das Gießen erspart. awi

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional