Reilingen

Ringen Nachwuchs aus Reilingen und Hockenheim mit spannenden Kämpfen bis zur Endrunde

RKG-Schülern gelingt die Titelverteidigung

Archivartikel

Das Endrundenturnier um die Verbandsliga Schülermeisterschaft fand diesmal in der Reilinger Fritz-Mannherz-Halle statt. Da die Schüler der RKG Reilingen/Hockenheim (Ringkampfgemeinschaft) im letzten Jahr den Titel holen konnten, durften sie dieses Mal das Turnier ausrichten.

Insgesamt sechs Mannschaften, die sich aus den Erst- und Zweitplatzierten der drei Schülerstaffeln zusammensetzten, qualifizierten sich für die Endrunde.

In spannenden und technisch hochwertigen Kämpfen konnte sich der Titelverteidiger in seiner Dreiergruppe mit zwei souveränen Siegen gegen den KSV Ispringen und den KSC Grabenn-Neudorf durchsetzen.

Heimvorteil genutzt

Das bedeutete die Finalteilnahme für die RKG-Talente, wo es gegen den letztjährigen Finalgegner und ungeschlagenen Favoriten, die KG Ladenburg/Rohrbach ging. Doch die Gastgeber ließen sich vor heimischer Kulisse nicht aus dem Takt bringen und die Mannschaft um das eingespielte Trainerteam Heiko Schweikert, Jörg Mimietz und Celine Mehner zeigte sich auch im Finale in bestechender Form und konnte nach hochspannenden Duellen mit 28:20 als Sieger von der Matten gehen. Die Titelverteidigung bestätigt die hervorragende Jugendarbeit der Ringkampfgemeinschaft und krönt die Talente des Bundesligisten wieder verdient zur besten Jugendmannschaft Nordbaden. hef

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional