Reilingen

Männergesangverein Musik und Auszeichnungen bei Winterfeier in Fritz-Mannherz-Halle

Rudi Kneis wird Ehrenmitglied

Reilingen.In der Fritz-Mannherz-Halle fand die Winterfeier des Männergesangvereins statt. Den musikalischen Auftakt der Veranstaltung übernahm der Männerchor unter der Leitung von Dirigent Wolfram Sauer mit dem traditionellen Volkslied „Heimat“. Anschließend intonierten die Chorsänger eine gefällige Version des bekannten Freddy-Schlagers vom „Heimweh“, um danach das Publikum mit einer Premiere zu überraschen: Es wurde nämlich erstmals Reinhard Meys Lied von der „Diplomatenjagd“ in einer vierstimmigen Chorfassung klangvoll präsentiert, für die es kräftigen Applaus gab.

Anschließend nahm MGV-Vorsitzender Dr. Bernhard Spitzer die Ehrungen langjähriger Mitglieder vor. Der MGV bedankte sich bei allen Geehrten für ihre Treue zum Verein mit einem Präsent und einer Urkunde.

Im Anschluss betraten die Damen des Frauenchors „ChoryFeen“ die Bühne und gesellten sich zu den Herren, um drei gemeinsame Liedbeiträge vorzutragen: Zuerst die gefühlvolle Hubert-von-Goisern-Ballade „Weit, weit weg“, die in einer „Reilinger Dialektversion“ gesungen wurde, und danach das lässig-groovende Chanson von den „Champs Elysées“, zu dem Dirigent Sauer akzentuiert am Flügel begleitete. Und mit dem flotten Titel „Sing with us“ gelang es beiden Chören und ihrem Dirigenten, das Motto des Nachmittags gesanglich und überzeugend auf den Punkt zu bringen.

Den Abschluss des Ehrungsteils gestalteten die „ChoryFeen“ allein mit dem bekannten Abba-Titel „I have a dream“ und der mit einem Augenzwinkern gesanglich vorgetragenen Ansage „Ich will keine Schokolade“ sowie dem „Pausenlied“. Nach begeistertem Applaus vom Publikum war damit der Übergang in eine Pause geschaffen, in der die fleißigen Helferinnen der Landfrauen für das leibliche Wohl der Besucher sorgten.

Das Unterhaltungsprogramm wurde vom MGV-Quartett eröffnet, das den Hit „Only You“ der Flying Pickets harmonisch gekonnt präsentierte. Bei ihrem zweiten Stück interpretierten Berthold und Uwe Schuppel im Tenor sowie Bernhard Spitzer und Thomas Müller im Bass, den aus den 1950er Jahren bekannten Titel „Hello Mary Lou“ in einer anspruchsvoll arrangierten Fassung im amerikanischen Barbershop-Stil. Nach viel Beifall gaben die vier als Zugabe noch ein klassisches Silcher-Volkslied zum Besten.

In einem kleinen Sketch spielten Vera Strittmatter und Karl Bickle ein Ehepaar bei der Urlaubsplanung und führten dem amüsierten Publikum vor, dass es reichlich Nerven kosten kann, sich auf ein gemeinsames Urlaubsziel zu einigen. Ganz wie es MGV-Vorsitzende r Dr. Bernhard Spitzer zu Beginn der Winterfeier schon angekündigt hatte, ging es beim folgenden Beitrag gemäß dem Motto „Sing with us“ ums Mitsingen. Bei einer Karaoke-Präsentation durften die zahlreichen Besucher bei drei bekannten Schlagern kräftig mitsingen. Für den letzten Programmpunkt hatten Anna und Carolin Geng eine abwechslungsreiche Video-Präsentation zusammen gestellt, in der visuell gezeigt wurde, was denn Singen im Chor für die einzelnen Sänger des MGV bedeutet. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional