Reilingen

AMC Ferienkinder absolvieren eine Fahrradrallye / Rundkurs führt über die Felder

Sackhüpfen erfordert viel Geschick

Reilingen.Für die Ferienkinder stand beim Allgemeinen Motorsportclub (AMC) anlässlich des Ferienprogramms eine Fahrradrallye auf dem Programm. Bei sommerlichen Temperaturen fanden sich 34 Kinder auf dem Clubgelände ein. Alle waren ordnungsgemäß mit einem verkehrssicheren Fahrrad und einem Helm ausgestattet, so dass einem spaßigen Vormittag nichts mehr im Wege stand, schreibt der Verein in einer Pressemitteilung.

Nach Ausgabe der Startnummern, der Bordbücher und der Getränke an die Teilnehmer machten sich diese zusammen mit den Betreuern auf den Weg zur Einführungsrunde. Im Anschluss wurden die Kinder in drei Altersgruppen (sieben Jahre, acht bis neun Jahre und zehn bis elf Jahre) eingeteilt. Zusammen mit einem AMC-Betreuer ging es dann auf den knapp vier Kilometer langen Rundkurs über die Felder der Gemeinde.

Bordbücher ausgewertet

Der Rundkurs war in gewissen Abständen mit unterschiedlichen Aufgaben bestückt. So galt es beim Sackhüpfen, Hürdenlauf, Bobbycar- und Traktorfahren sowie beim Pylonen-Hindernislauf seine Schnelligkeit und sein Geschick unter Beweis zu stellen. Nachdem der Kurs zweimal absolviert worden war, konnten sich die Kinder bei einem Imbiss auf dem AMC-Gelände stärken, während die Betreuer die Bordbücher auswerteten, um die Sieger der jeweiligen Altersklassen zu ermitteln.

Den Sieg bei den Siebenjährigen sicherte sich Davin Wolf vor Fabiano La Mazza und Julian Gellert. Bei den Achtjährigen triumphierte Linus Kilian, gefolgt von Thiederik Terlinden und Daniel Lang. Rebekka Krieger freute sich über den ersten Platz bei den Großen vor Aaron Künzler und Moritz Lederer. Mit der Siegerehrung der erfolgreichen Fahrer gingen temporeiche Stunden einer gelungenen Veranstaltung zu Ende. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional