Reilingen

Schick und schützend

Als ich unlängst erholungssuchend meinen Fuß durch den heimischen Wald lenkte, kam mir ein Radfahrer mit hochrotem Kopf entgegen. Schon wollte ich dem keuchenden Sportsfreund meine Hilfe anbieten, da sah ich den Grund für seine Atemnot – ein Tuch bedeckte Nase und Mund, verhinderte den möglichen Austritt von Krankheitserregern und im Gegenzug den Eintritt von lebenswichtigem Sauerstoff. Da wurde mit schlagartig klar – die Pandemie ist endgültig bei uns angekommen.

Doch an dieser Stelle soll nicht geklagt, es sollen die Chancen begrüßt werden. Papi muss an Weihnachten keine Freude mehr über die Strickkrawatte von Tante Käthe oder die Socken von Mutti heucheln, dafür gibt es eine schicke Designer-Maske, Business-Style. Und für Mami gibt es die fesche Haushaltsmaske passend zur Kittelschürze.

Auch im Kinderzimmer wird das Utensil Einzug halten – die neue Barbie trägt ebenso Maske wie Batman oder Spiderman. Na ja, bei denen war die Maske ja schon immer Pflicht – Zorro kann hier durchaus noch nachbessern – und wenig hinderlich bei der Vollbringung von Heldentaten. Unsere maskenbeschirmten Freizeitradler können hier mit Sicherheit noch gleichziehen.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional