Reilingen

Wendelinsfest Bürgermeister Weisbrod will Tradition bewahren

Segen für die Pferde

Archivartikel

Reilingen.Das Wendelinsfest, das weit mehr ist als die Patroziniumsfeier der Kirche ist, wurde von der ganzen Gemeinde gefeiert. Der heilige Wendelin gilt als Schutzpatron von Hirten, Bauern und Landarbeitern, letztendlich für die ländliche Bevölkerung überhaupt. Und zum Leben im ländlichen Bereich gehörten früher auch die Tiere, vor allem die Pferde waren ein „aktiver Teil des alltäglichen Lebens auf dem Lande“. So entwickelte sich der Brauch der Pferdesegnung.

Begonnen hatte das Wendelinsfest mit einem Festgottesdienst, musikalisch umrahmt vom Kirchenchor sowie unter Mitwirkung der Kinder der Kindertagesstätte St. Anna. Dekan Jürgen Grabetz ging in seiner Predigt auf das Leben des heiligen Wendelin ein und zog gedanklich damit einen weiten Bogen, wie man Gott im Glauben und im Alltag erleben könne. Nach dem Gottesdienst war die Zahl der Zuschauer groß, schließlich gehört die Pferdesegnung zu den besonderen Ereignissen. Dekan Grabetz spendete den Segen für die vorbeiziehenden Pferde mit einem Gruß an die Reiter, die sich bedankten. Eine feierliche Geste, die nichts von ihrer beeindruckenden Würde verloren hat.

Ein bisschen bedauert hat man es, dass in diesem Jahr die Zahl der Pferde und Reiter geringer war als in den Vorjahren. Sicherlich wird man sich auch beim Reiterverein, der voll engagiert mit dabei war, Gedanken machen, um für eine Optimierung der Teilnehmerzahl zu sorgen. Dass die Reilinger Tradition der Pferdesegnung aufrecht erhalten bleibt, darüber waren sich alle einig. Dies betonte auch Ehrenbürger und Altbürgermeister Walter Klein, selbst begeisterter Pferdefreund sowie sein Amtsnachfolger Stefan Weisbrod.

Freundliche Begegnungen

Gesellig und mit freundlichen Begegnungen klang das Wendelinsfest aus, bei Kaffee und Kuchen und zuvor beim Mittagessen mit Gulasch beziehungsweise einem vegetarischen Eintopf saß man gemütlich zusammen, auch der Reiterverein hatte seine Mitglieder und Freunde zum gemeinsamen Essen eingeladen. Das Wendelinsfest klingt am Montag, 21. Oktober, um 14 Uhr mit dem Seniorennachmittag aus.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional