Reilingen

Gemeindeverwaltung Erste Eheschließung in Corona-Zeiten / Übertragung per Livestream

„Sie haben sich getraut“

Archivartikel

Reilingen.Es war eine Premiere in besonderer und in vielerlei Hinsicht: Am Samstag trauten sich Christopher Pöschel und Jessica Metzger im wahrsten Sinne des Wortes. Denn es war die erste Reilinger Trauung während der Corona-Pandemie. Unbeeindruckt von den Wirren der Zeit gaben sich die beiden Brautleute am Samstag, 9. Mai, ihr glückliches Eheversprechen.

Ganz ohne Familiengäste, dafür mit Mundschutz und dem notwendigen Sicherheitsabstand fuhren sie lediglich in Begleitung ihrer beiden Trauzeugen Sarah Metzger und Oliver Klee in „den sicheren Hafen der Ehe“ ein.

Ein ganz besonderes Präsent gab es „für Ihren großen Mut in besonderer Zeit“ von Bürgermeister Stefan Weisbrod, angepasst an die Umstände war es ein Mundschutz, individuell bestickt mit einem echten „Reilinger Hasen“.

Das Brautpaar gab sogar Anlass für eine weitere Premiere. Zum ersten Mal konnte die Trauung über einen sogenannten „Live-Stream“ von der Familie von zuhause aus verfolgt werden. Über eine im neuen Trauzimmer installierte Videokamera wurde das ganze Geschehen live übertragen.

Kamera installiert

Die von Bürgermeister-Stellvertreter Charly Weibel eingebrachte Idee mit der Live-Übertragung fand damit sehr rasch ihre notwendige Verwendung. Und mit Sicherheit kam die Kamera nicht zum letzten Mal im Trauzimmer zum Einsatz.

Unter Beachtung der Abstandsregeln und ganz ohne Musik gratulierte auf dem Rathausplatz das Hohner Akkordeon Orchester (HAO) Hockenheim unter Leitung von Kerstin Reble-Obst: „Hoch lebe das Brautpaar Jessica und Christopher“. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional