Reilingen

Kommunale Betreuung Teams bilden sich in Erster Hilfe fort

So wird ein Arm stabilisiert

Reilingen.Die Teams der Kommunalen Betreuungen absolvierten eine ausführliche Fortbildung. Gabriel Nachtnebel vom bekannten Anbieter für Erste-Hilfe-Kurse M-A-U-S (Medizinische Ausbildung und Seminare) stellte häufige Unfallsituationen für Kindergartenkinder und Grundschulkinder vor und führte mit den Teilnehmern Fallbeispiele in gemeinsamen Übungen durch.

So wurde die stabile Seitenlage praxisnah umgesetzt. Oder es wurde gemeinsam geübt, wie ein offensichtlich gebrochener Arm in einer Tuchschlinge stabilisiert werden kann bis Rettung eintrifft.

Die Teilnehmer nahmen eine zentrale Erkenntnis mit: Die Kinder brauchen im Ernstfall vor allem das Gefühl, dass sie gut aufgehoben sind, dass sie beruhigt werden, dass sie in einem möglichst ungestörten Umfeld mit Personen ihres Vertrauens sein können, bis medizinische Hilfe kommt.

Die zahlreichen praktischen Übungen gaben den Mitarbeitern konkrete Hinweise, welche Maßnahmen in einer Erste-Hilfe-Situation vorrangig sind. Gabriel Nachtnebel erklärte die erforderlichen Schritte bei der Ersten Hilfe immer wieder anschaulich, anhand von Beispielen aus dem Alltag. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional