Reilingen

Technischer Ausschuss

Zahlen über Hotspots vorgelegt

Reilingen.Schon vor drei Jahren wurden die ersten Wlan-Hotspots im Rathaus und den Fritz-Mannherz-Hallen eingerichtet. Auch im Franz-Riegler-Haus gibt es seit 2017 einen kostenfreien Internetzugang. Dass dieses Angebot sehr gut frequentiert wird, legen die Nutzerzahlen nahe, die in der Sitzung des Technischen Ausschusses öffentlich gemacht wurden.

Die größte Nutzerfrequenz weisen die Fritz-Mannherz-Hallen auf, wo in den Monaten September bis November des Vorjahres bis zu 2800 Logins registriert und bis zu 3400 Stunden im Netz gesurft wurde. Auch der Hotspot im Rathaus ist begehrt. Dort wurden beispielsweise im September 739 Logins und eine Surfzeit von nahezu 1000 Stunden ermittelt. Die Werte im Franz-Riegler-Haus scheinen dagegen noch steigerungsfähig. Hier befanden sich im gleichen Zeitraum 123 Endgeräte gerade mal 220 Stunden im World-Wide-Web. jd

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional