Reilingen

Martin-Luther-Haus Innenausbau wartet seit Wochen auf seinen Start / Verzögerte Dacheindeckung sorgt für Unterbrechung / Sommer über wird durchgearbeitet

Zeitverlust wohl nicht mehr aufzuholen

Archivartikel

Reilingen.„Ein Ausbaugewerk folgt dem nächsten“, lautete die optimistische Annahme für die Zeit nach dem Richtfest für das neue Martin-Luther-Haus, das am 31. März gefeiert wurde. Dass der längst fällige Innenausbau erst jetzt in Angriff genommen werden kann, ist für das bauleitende Architekturbüro Eberhard Vögele und die evangelische Kirchengemeinde als Bauherr gleichermaßen ein Ärgernis.

Wer

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3496 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional