Reilingen

Kinderhaus Stiftung spendiert zwei Hochbeete / Knoblauch direkt in die Erde gesteckt

Zwiebeln gedeihen nun im Selbstanbau

Archivartikel

Reilingen.Gleich über zwei neue Kindergartenhochbeete freuen sich die Krippenkinder des Kindertreffs Kinderhaus. Die stellvertretende Kinderhausleiterin Katrin Kühn hatte sich um die Beete bei einer Ausschreibung der „Town & Country Stiftung“ beworben. Das Hochbeet-Set enthielt alles vom Hochbeet über die Erde bis zum Samen und wurde dem Kinderhaus von Gerhard Kirch, Botschafter der Stiftung und Geschäftsführer der Kirch Wohnungsbau-Gesellschaft übergeben.

Bürgermeister Stefan Weisbrod kam zu diesem schönen Anlass ins Kindertreff Kinderhaus in der Neugasse 46 und bedankte sich ebenso wie die Geschäftsführerin des Kindertreff Kinderhauses, Doris Lochner, bei Gerhard Kirch für die Beete und die Unterstützung. Lochner war es ein besonders Anliegen, Kirch für die Geduld zu danken, musste die Übergabe doch wegen Renovierungsarbeiten viele Wochen aufgeschoben werden.

Dass die Kinder Spaß am Gärtnern haben, konnten die Anwesenden nicht nur daran erkennen, dass ein Beet bereits mit vorgezogenem Gemüse bestückt war. Darüber hinaus konnten sie die Kinder beim Stecken der Wintersteckzwiebeln erleben. Mit Begeisterung und Sorgfalt wurden die Zwiebeln und auch Knoblauchzehen von den Kindern in die Erde gesteckt und kräftig angegossen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional