Schwetzingen

Sankt Martin Da die Gastronomen geschlossen haben, ist auch weniger Geflügel gefragt / Bauer Karl hat vorausschauend gehandelt – und auf Gefieder verzichtet

200 Gänse weniger eingekauft

Archivartikel

Bald wird sie wieder in einigen Küchen knusprig gebraten: die Gans. Der Ursprung geht auf den Gedenktag des heiligen Martin zurück – er war nämlich seit jeher ein besonderer Tag im Bauernjahr.

Am Martinstag endete das bäuerliche Wirtschaftsjahr, Löhne und Steuern wurden gezahlt und Tiere geschlachtet. Die Zinsen wurden oft in Naturalien bezahlt – auch mit Gänsen. Damit sie nicht durch

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3129 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional