Schwetzingen

Schimper-Gemeinschaftsschule Neue Gemüsesorten gepflanzt

„Ackercoaches“ zeigen per Video, wie es geht

Eine bunte Vielfalt an Gemüse- und Salatsorten wurde wie bereits in den vergangenen Jahren auch dieses Jahr auf dem eigenen Gemüseacker der Karl-Friedrich-Schimper-Gemeinschaftsschule gesät und gepflanzt. Diesmal war am Pflanztag allerdings nichts wie in den Jahren zuvor, heißt es in einer Pressemitteilung.

Wo sich sonst Schülerinnen und Schüler geschäftig zwischen den Beeten drängelten, um Pflanzlöcher zu graben, Setzlinge einzupflanzen, Saatfurchen zu ziehen, Zwiebeln zu stecken und Kartoffeln zu legen, da herrschte diesmal relative Leere und Ruhe. Die „Gemüseackerdemie“, mit der die Schule zusammenarbeitet, kam mit drei „Ackercoaches“, um trotz coronabedingter Schließung die Schule beim Pflanzen zu unterstützen. Damit die Schüler der fünften Klassen, die in diesem Jahr eigentlich mit dem Bepflanzen des Ackers beauftragt gewesen wären, trotzdem sehen und auch lernen können, wie man die verschiedenen Sorten pflanzt und richtig aussät, wurde von jedem Arbeitsschritt ein Video gedreht. Den fertigen kleinen Film können die Kinder zwar momentan nur zu Hause anschauen, aber spätestens, wenn die ersten Gemüse genascht werden, kann dies dann hoffentlich wieder im Schulgarten stattfinden, so die Mitteilung abschließend. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional