Schwetzingen

Reporter unterwegs Wie funktioniert die zentrale Fieberambulanz? / Nur ein Patient darf sich in den Räumen aufhalten / Doppelter Schutz – für Mitarbeiter und Erkrankte

Alle Tests auf Covid-19 bislang negativ

Archivartikel

Trockener Husten, Fieber und Atembeschwerden – wer in diesen Zeiten solche Symptome hat, kann nicht wie gewöhnlich zu seinem Hausarzt gehen. Die Angst vor einer Infektion mit dem Coronavirus ist groß. In Kooperation mit den Ärztenetzen Schwetzingen und Hockenheim haben die „ze:ro Praxen“ am Neuen Messplatz eine Fieberambulanz eingerichtet. Nur mit einer Überweisung des Hausarztes können

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5376 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional