Schwetzingen

Kernsanierung Gäste freuen sich über 16 komplett sanierte Zimmer mit Klimaanlagen, Betten in Übergröße und topaktuellen Bädern

Alles hell und neu im Hotel Adler Post

Archivartikel

Kompliment! Das Hotel Adler Post, seit sieben Generationen in Familienbesitz, hat kräftig investiert und sich auf einen modernen Stand gebracht. In einem Umbaukraftakt, der von Ende Dezember bis Ende März gedauert hat, wurden mehr als die Hälfte der insgesamt 30 Zimmer auf den neuesten Stand gebracht. Sie sind ganz wunderbar hell und freundlich geworden, die Bäder wurden allesamt auf den aktuellen Stand gebracht. Badewannen wichen großzügigen gläsernen Duschen. Die Leitungen und Installationen wurden vollständig getauscht, überall gibt es gratis Wlan. Betten, Böden, Einrichtung – alles ist neu.

Und vor allem: Alle Zimmer sind jetzt individuell regelbar klimatisiert und können so vom Gast auf die für ihn genau richtige Schlaftemperatur geregelt werden – ein Novum in Schwetzingen. Das ist viel mehr, als der Drei-Sterne-Komfort-Superior-Standard des Hotels Adler Post voraussetzt. Aber Familie Höfer war ja schon immer dafür bekannt, dass sie nicht nur durch die familiäre, freundliche Atmosphäre und den hohen Standard beim Frühstück, sondern auch bei Modernisierungen die Nase vorn hat.

Tessa Höfer hat zusammen mit ihren Eltern jetzt nochmals kräftig in die Zukunft investiert. Der komplette Anbau, der aus dem Jahr 1964 stammt und schon einmal Mitte der 1980er Jahre modernisiert wurde, ist jetzt kernsaniert. Auch wurde eine zentral gesteuerte Brandwarnanlage installiert. „Die Handwerksbetriebe, die alle aus der Region kommen, haben hervorragende Arbeit geleistet. Danken möchte ich vor allem unserem Mitarbeiter Christoph Rothe, der alles perfekt koordiniert hat“, sagt Höfer. So sind 16 Zimmer auf modernstem Ausstattungsniveau entstanden. Insgesamt hat das Hotel ja 44 Betten in 10 Doppel- oder Twin-Zimmern, 14 Einzelzimmern und 6 Junior Suiten – die Betten haben überwiegend Übergröße. Im Erdgeschoss gibt’s drei barrierearme Zimmer für Rollstuhlfahrer – ohne Teppich und allergikergeeignet.

Das umfangreiche Frühstücksbüffet wird übrigens gerne auch externen Gästen angeboten (bitte voranmelden!). Da lohnt es sich, vorbeizuschauen und den nächsten Verwandtenbesuch zur Unterbringung in der Adler Post zu nutzen.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional