Schwetzingen

Vortrag Dr. Markus Kiesel kommt in die Volkshochschule

Alles übers Festspielhaus

Archivartikel

Dr. Markus Kiesel (Bild), der gebürtige Mannheimer und in Heidelberg lebende Herausgeber der viel gelobten Abhandlung „Das Richard Wagner Festspielhaus Bayreuth“, hält am 7. November, um 18.30 Uhr, in den Räumen der Volkshochschule einen Vortrag zu jenem Meilenstein in der Gattungsgeschichte der Theaterarchitektur.

Der Referent blickt mit Bildern in, vor, hinter und unter das Gebäude und seine Geschichte. Er wird darüber berichten, dass das Festspielhaus ohne architekturgeschichtliche Vorbilder und ohne Nachfolge blieb, was bei der kulturhistorischen Bedeutung seines Erbauers Richard Wagners erstaunlich ist. Was dem Besucher auf den ersten Blick heute als authentisches Theatergebäude aus dem 19. Jahrhundert erscheint, ist bei näherem Hinschauen eine Synthese aus Tradition und lebendigster Theatergeschichte.

Moderner Theaterbetrieb

Aus einem Provisorium wurde ein moderner Theaterbetrieb, der funktionsgerecht ausgebaut ist, ohne dass sich der Charakter des Hauses verändert hätte. Darüber hinaus repräsentiert der Bau Ideengeschichte, Architektur-, Werk-, Rezeptionsgeschichte und nicht zuletzt Wagners Verhältnis zu Architektur. Der Eintritt ist frei. zg/Bild: Kiesel

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional