Schwetzingen

Kulturdenkmal Unser Leser Alfred Zund regt neuerliche Freilegung des Wolfgangssteins aus der Pflanzenumklammerung an

Alter Bildstock kaum noch zu entdecken

Archivartikel

Ketsch."Der Schaftstumpf des Wolfgangssteins, der an die verschwundene Kapelle wie auch an die alte Wolfgangsflur, den Wolfgangsweg und an die Wüstenäcker erinnert, ist ein Kulturdenkmal, das erhalten bleiben sollte", schreibt Heimatforscher Robert Fuchs in seiner "Heimatchronik der Gemeinde Ketsch". Erhalten geblieben ist das Kulturdenkmal, nur zu sehen ist es fast nicht mehr: Wer am

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2515 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel