Schwetzingen

Schwetzinger Freie Wähler Stolze Bilanz nach Sammlungen

Altes Papier bringt mehr als 5500 Euro

Archivartikel

Mit Ende des Jahres 2018 zogen die Schwetzinger Freien Wähler (SFW) Bilanz rund um ihre regelmäßigen Altpapiersammlungen, heißt es in einem Pressebericht von Carsten Petzold von den SFW. Immerhin stemmten die Altpapiersammler um Organisatorin Uschi Lenz im vergangenen Jahr auf dem Stadionparkplatz insgesamt zehn Sammlungen zu Gunsten von verschiedenen Vereinen und Organisationen, die das ersammelte Geld nach eigenem Bekunden gut gebrauchen konnten.

Begünstigt waren, so Lenz, unter anderem die Amsel-Kontaktgruppe Schwetzingen, die DLRG, die Jugend des Deutschen Roten Kreuzes und die Handballjugend der HG Schwetzingen/Oftersheim. Bei den zehn Sammlungen kam ein Gesamtergebnis von 5.501 Euro zusammen, das komplett, nach den jeweiligen Sammlungen, den Begünstigten übergeben werden konnte.

Stolze Summe seit Bestehen

Mit diesem Jahresergebnis kommen die SFW seit Bestehen der Altpapiersammlungen auf eine Gesamtspendensumme von 57 763,60 Euro. Eine erstaunliche Zahl, die insbesondere den Bürgern zu verdanken ist, die an jedem letzten Samstag im Monat ihr Altpapier und Kartonage an der SFW Sammelstelle abgeben, heißt es dazu in der Pressemitteilung. „Deshalb auch an dieser Stelle ein Dankeschön an alle, die die Mühen auf sich nehmen und ihr Altpapier zur Sammelstelle bringen“, so Petzold weiter.

Die Sammlungen werden auch in diesem Jahr weitergeführt, auf die einzelnen Termine wird in dieser Zeitung hingewiesen. Grundsätzlich finden die Sammlungen immer am letzten Samstag im Monat statt. cp

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional