Schwetzingen

Jumelage Wolfgang Giersdorf war 1971 beim Freundschaftsspiel gegen Lunéville dabei / Das Programmheft und Plakat hat er 48 Jahre aufgehoben / 73-Jähriger stellte auch Kunst im Schloss aus

Am Spielfeldrand standen 85 jubelnde Frauen

Archivartikel

In seinem Esszimmer verdeckt ein Plakat einen großen Teil des Holztisches. Wolfgang Giersdorf rückt seinen Stuhl etwas näher heran und beugt sich über die schwarze Schrift auf dem grünen Hintergrund. „Lunéville“ steht in Großbuchstaben ganz oben auf dem Poster. „Darunter steht Sonntag, 27. Juni. An diesem Tag haben wir gegen die Franzosen Fußball gespielt“, übersetzt der heute 73-Jährige die

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5451 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional