Schwetzingen

Wegen Coronavirus

Amtsgericht agiert nur eingeschränkt

Archivartikel

Das Amtsgericht Schwetzingen hat am Dienstag eingeschränkten Dienstbetrieb angekündigt. Laut Pressemitteilung finden demnach nur noch unaufschiebbare Termine und Verhandlungen statt. Darüber hinaus besteht lediglich ein Notdienst.

Das Gerichtsgebäude, Zeyherstraße 6, sowie die Außenstelle, Marstallstraße 11, bleiben geschlossen. Persönliche Vorsprachen sind nur in absoluten Eilfällen möglich.

Post kann in den Hausbriefkasten von dem Hauptgebäude in der Zeyherstraße 6 eingeworfen werden.

Die Telefonzentrale ist an Werktagen von 8 bis 12 Uhr unter der Nummer 06202/810 erreichbar. Diese Maßnahmen gelten zunächst bis Freitag, 17. April. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional