Schwetzingen

Altlußheim

An vier Orten wird Alarm geschlagen

Archivartikel

Altlußheim.Die Gemeinde hat vier Sirenen. Diese befinden sich jeweils auf dem Rathausdach, auf der Schulturnhalle der Albert-Schweitzer-Schule sowie auf zwei Privathäusern in der Körnerstraße und der Friedensstraße. Das schreibt Sebastian Erb vom Ordnungsamt Altlußheim auf Nachfrage unserer Zeitung.

„Die Sirenen dienen nach wie vor zur Warnung der Bevölkerung in der Umgebung des KKW Philippsburg und werden im Katastrophenfall zentral durch die Integrierte Leitstelle für Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz Stadt- und Landkreis Karlsruhe (ILS) ausgelöst“, schreibt er. Die Sirenen werden jährlich über eine Fachfirma gewartet. Die Kosten hierfür liegen bei etwa 500 Euro. nina

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional