Schwetzingen

Schwetzinger Festspiele II Das Trio Ottensamer überzeugt

Aufs Innigste verflochten

Archivartikel

Ein heikles Instrument? Paolo Mendes, Solo-Hornist beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, beweist mit seiner Kunst das Gegenteil. Kein Kiekser; plastische Linien, viele Farben, Trennschärfe und bei Robert Schumann (Adagio und Allegro, mit Klavier, op. 20) eine perfekte Attacke im schnellen Finale als fröhliches Klang-Gewitter. Denn die virtuose Jagd ist eröffnet wie eine Reverenz an die

...

Sie sehen 26% der insgesamt 1527 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional