Schwetzingen

Arbeitsmarkt Weniger Menschen auf Jobsuche

Aufschwung hält an

Archivartikel

„Der leichte Aufschwung auf dem Arbeitsmarkt hält weiterhin an“, so Wolfgang Heckmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Heidelberger Arbeitsagentur. Die Arbeitslosigkeit hat sich von Februar auf März im Bezirk Schwetzingen um 107 auf 2474 Personen verringert. Das waren 225 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr, weist die Statistik aus. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im März 3,9 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 4,3 Prozent.

Dabei meldeten sich 690 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 63 weniger als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 789 Personen ihre Arbeitslosigkeit (-47). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 2171 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 211 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem gegenüber stehen 2153 Abmeldungen von Arbeitslosen (-164).

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im März um 26 Stellen auf 540 gesunken; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 91 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im März 110 neue Arbeitsstellen, 43 weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 378 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von sieben. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel