Schwetzingen

Geschäftsleben Ministerpräsident Kretschmann kommt zum 25-jährigen Bestehen nach Schwetzingen / 22 000 Euro gespendet

Barmer fördert Selbsthilfe für Lebertransplantierte

Heidelberg/Schwetzingen.Der gemeinnützige Patientenselbsthilfeverband Lebertransplantierte Deutschland (LD) erhält von der Krankenkasse Barmer rund 22 000 Euro für die Selbsthilfeförderung. Mit dem Geld wird sowohl ein Begegnungswochenende für Betroffene in Ilmenau als auch die Ausrichtung des Festaktes zum 25-jährigen Bestehen des Vereins finanziert.

Die Jubiläumsfeier findet übrigens am Samstag, 15. September, im Schwetzinger Schloss statt, die Schirmherrschaft hat der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann übernommen.

„Eine Lebertransplantation rettet Leben, aber sie ist auch ein Eingriff, der körperlich und mental verkraftet werden muss und mit gesundheitlichen Einschränkungen einhergehen kann. Die Betroffenen haben viele Fragen und der LD ist für sie seit 1993 wichtiger Ansprechpartner. Er leistet der Gesellschaft einen unschätzbaren Dienst und dieses Engagement wollen wir mit unserer finanziellen Unterstützung würdigen“, sagt Barmer-Regionalgeschäftsführer Dieter Zander.

„Wir sind schon ein wenig stolz auf das, was wir bisher geleistet haben und ich denke, das dürfen wir auch sein“, sagt Susan Stracke, Vorstandsmitglied des Verbandes . „Seit 25 Jahren setzen sich bei uns Betroffene ehrenamtlich für Betroffene ein, mit über 1400 Mitgliedern sind wir inzwischen der größte Verband speziell für Lebertransplantationspatienten und deren Angehörige in Deutschland. Wir vertreten die Interessen der Organspendeempfänger in verschiedenen Gremien und Institutionen und haben uns bei der Novellierung des Transplantationsgesetzes aktiv eingebracht. Das sind gute Gründe zum Feiern.“ Mit einem Gottesdienst beginnt um 11 Uhr die Veranstaltung in St. Pankratius, danach geht’s im Schloss weiter.

Über das Bundesgebiet verteilt bieten 90 Ansprechpartner Gespräche für Betroffene und Angehörige per Telefon, zu Hause oder in der Klinik an. In vielen Regionen finden Kontaktgruppentreffen in Form von Gesprächsrunden mit Fachvorträgen oder bei Ausflügen statt. zg

Info: Weitere Informationen unter www.lebertransplantation.eu

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional