Schwetzingen

Schimperschul-Neubau Rüttelarbeiten ziehen anliegende Gebäude in Mitleidenschaft / Mitte September soll’s ruhiger werden

Baulärm strapaziert Nerven der Anwohner

Archivartikel

Schwetzingen/Oftersheim.Seit Wochen wird gerüttelt. Walzen und Stampfer sind im Einsatz. Die Maschinen sollen den Boden verdichten und für eine stabile Grundlage sorgen. Der ständige Lärm durch die Großbaustelle der Schimper-Gemeinschaftsschule nervt die Anwohner. „Bei uns wackelt das Balkongeländer, wir halten das nicht mehr aus“, beklagte sich das Ehepaar Herbert und Magdalene Schumacher bei unserer

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2038 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional