Schwetzingen

Arbeiterwohlfahrt Oskar Hardung und Karl Dittes sorgen für Stimmung / Inge Wehe erzählt in der Bütt vom Leid mit ihrem Gebiss

Bei der Awo wackeln die Wände

Archivartikel

Die Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt in der Hebelstraße platzte aus allen Nähten, als Punkt 12 Uhr mittags die hausgemachte Gulaschsuppe auf den Tisch kam. Denn das Dreigestirn Sigrid Schmich, Gerda Gress und Heide Spranz hatte mal wieder alles im Griff und die hungrigen Gäste war bald bestens und lecker versorgt.

So gestärkt konnten sich die Narren auf den fröhlichen Nachmittag

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1822 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional