Schwetzingen

Fahrradstraße Änderung für Moltkestraße zum 1. Oktober

Beidseitig befahrbar

Archivartikel

Nachdem die neuen Regelungen zur Fahrradstraße vor einigen Tagen in Kraft getreten sind, konnten erste Erfahrungen mit der neuen Verkehrsführung gesammelt werden. Nach Rückmeldungen von Anwohnern aus dem Bereich Moltkestraße und südliche Marstallstraße wird die Stadt im Bereich Moltkestraße eine Anpassung vornehmen. Ab Montag, 1. Oktober, darf die Moltkestraße wieder in beide Richtungen mit Kraftfahrzeugen befahren werden, teilt die Stadt mit.

Das bedeutet, dass vor allem die Nutzer der 250 Tiefgaragenstellplätze in den Gebäuden Marstallstraße 47-49 wieder direkt in Richtung Südtangente fahren können. Die Einbahnregelung zwischen Moltkestraße und Bismarckstraße bleibt bestehen, um den Durchgangsverkehr zu unterbinden. Auch die bereits beschlossenen Einbahnregelungen in der Marstallstraße (von der Carl-Theodor-Straße nur in Richtung Bismarckstraße befahrbar) und in der Herzogstraße (nur von der Mühlenstraße zur Carl-Theodor-Straße befahrbar) bleiben bestehen. Fahrradfahrer dürfen in beide Richtungen fahren. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional