Schwetzingen

DJK-Areal Die neue „Johannes Tegethoff Inlinehockey Anlage“ bietet den Inlinehockey-Sportlern eine vortreffliche Arena / Etwa 400 Arbeitsstunden für den neuen Belag

Bereits im April wurde die Strafbank eingerichtet

„Auf geht’s Huskies“ steht auf dem Transparent über der grünen Tafel. Das neue Schild mit dem Hundekopf und dem Namen „Johannes Tegethoff Inlinehockey Anlage“ ziert den Eingang zur Anlage der Inlinehockey-Sportler der DJK Schwetzingen. Nun wurde der neue Platz, der dem langjährigen Vorsitzenden Johannes Tegethoff gewidmet ist, offiziell eingeweiht. Etwa 400 Arbeitsstunden haben die Mitglieder

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3845 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional