Schwetzingen

Die Polizei meldet Schlägerei endet in der Arrestzelle

Betrunkener geht auf Polizisten los

Ein Schwetzinger Polizist wurde leicht verletzt, als Beamte zwei Männer bei einer Schlägerei trennen wollten. Der Angreifer war mit über zwei Promille stark alkoholisiert, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt. Wegen der Prügelei in der Nacht zum Sonntag wurden Beamte des Reviers in die Nadlerstraße gerufen. Dort waren gegen 2.30 Uhr die zwei Deutschen in Streit geraten.

Als die Polizei auf den Plan trat, ging einer der Streithähne, ein 25-jähriger Mann aus einer Kreisgemeinde, auf einen Uniformierten los, der hierbei Schürfwunden und Prellungen an der Hand erlitt. Nur mit Hilfe seines Partners und einer weiteren Streife gelang es, den Mann zu überwältigen. Er wurde zur Wache gebracht. Auf dem Weg beleidigte er die Ordnungshüter permanent.

Gegen den mit über zwei Promille erheblich alkoholisierten Mann wird nun wegen Widerstands gegen Polizeibeamte und wegen Beleidigung ermittelt. Seinen Rausch musste er in der Arrestzelle des Schwetzinger Reviers ausschlafen. cao/pol

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional