Schwetzingen

Hotel Atlanta Technischer Defekt löst Feuer aus / Neun Menschen haben leichte Rauchvergiftung / Unterbringung in Heidelberg geplant

Bewohner ziehen vorerst in Patrick Henry Village

Archivartikel

Die 85 Bewohner blicken ratlos zwischen dem improvisierten Einsatzzelt des Deutschen Roten Kreuzes und ihrem abgesperrten Zuhause – dem ehemaligen Hotel Atlanta – hin und her. Dazwischen stehen mehrere Polizei- und Feuerwehrwagen.

Vermutlich wegen eines technischen Defektes hat es am Freitag um 7.20 Uhr in der Unterkunft zur Anschlussunterbringung in der Robert-Bosch-Straße 9 gebrannt.

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2358 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional