Schwetzingen

Geschäftsleben AVR Bio-Energie-Tüten ab sofort in den meisten Rewe-Märkten im Kreis erhältlich

Biotonne – ganz ohne Plastik

Archivartikel

Kreis.Sie ist extrem nass- und reißfest durch ihre spezielle Beschichtung, sie weicht nicht durch, hat eine stabile Haltbarkeit von fünf bis sieben Tagen und ist zu 100 Prozent biologisch abbaubar. Das sind kurz und knapp die Vorteile der AVR BioEnergie-Tüten, die ab sofort in ausgewählten Rewe-Märkten im Rhein-Neckar-Kreis erhältlich sind. „Unsere Tüten aus Papier sind eine praktische und sinnvolle Ergänzung zur Bio-Energie-Tonne. In diesen speziell gefertigten Papiermülltüten kann der häusliche Bioabfall einfach, sauber und ohne Geruchsbelästigung gesammelt werden“, sagt Tina Aakerlund von der Marketingabteilung der AVR-Gruppe.

Aackerlund freut sich, dass die Kooperation mit den hiesigen Rewe-Märkten gelungen ist und die AVR-Tüten ins Sortiment aufgenommen wurden. Angeboten werden die Tüten im klassischen Zehnerpack zum Preis von 1,30 Euro. Sie sind im Look der aktuellen AVR-Kampagne „#WIRFUERBIO“ gestaltet und werden in einem schmucken Karton präsentiert, der ebenfalls das Erscheinungsbild der Kampagne trägt.

Für Susanne Amann von der Unternehmenskommunikation von Rewe Südwest ist die AVR-Kampagne und die Unterstützung beim Vertrieb der Bio-Energie-Tüten eine sehr sinnvolle Sache, „weil sie den Nerv der Zeit trifft, weil wir bei Rewe ebenfalls viele Aktivitäten zur Plastikreduktion verfolgen und weil sie bei den Menschen das Bewusstsein befördert, durch eine aufmerksame Mülltrennung einen eigenen und aktiven Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. So gesehen haben wir die Bio-Energie-Tüten gerne in unser Sortiment aufgenommen“, sagt sie.

So sieht es auch der Sinsheimer Marktmanager Ralf Höpfinger, der als einer von 30 der insgesamt 38 Rewe-Märkte im Kreis die Tüten jetzt in seinem Markt anbietet. „Wenn man sich mit dem Thema Mülltrennung beschäftigt, dann wird schnell klar, dass hier noch einiges zu verbessern ist. Die Bio-Energie-Tüten sind aus meiner Sicht eine sehr gute Ergänzung für unser bestehendes Angebot. Wir bieten unseren Kunden somit Alternativen und können helfen, Bioabfall möglichst sauber und plastikfrei zu entsorgen“, so Höpfinger. Plastikfreier, sauberer Bioabfall ist ein wichtiger Faktor für die Qualität des Biokompostes und des Biogases. Beides wird ab September in der neuen AVR-Bioabfallvergärungsanlage produziert.

Mit von der Partie beim offiziellen Startschuss der AVR-Rewe-Kooperation im Sinsheimer Markt war auch Siggi Salatkopf. Das sympathische Kampagnenmaskottchen ist das ganze Jahr über bei Messen, Märkten, Festen und Veranstaltungen in der Region unterwegs und wirbt für die kreisweite AVR-Informations- und Aufklärungskampagne „Kein Plastik in die Biotonne“. Mit „Siggi Vorort“ und mit einem multimedialen Maßnahmenpaket will die AVR-Gruppe die Bürger des Rhein-Neckar-Kreises für das bewusste Mülltrennen sensibilisieren. Zielsetzung ist es, den Plastikanteil im Bioabfall drastisch zu reduzieren und damit die Qualität des Biomülls und der daraus gewonnenen Produkte deutlich zu verbessern. zg

Info: Infos, Termine und Inhalte zur AVR-Kampagne gibt es unter www.avr-wirfuerbio.de detailliert und ausführlich.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional