Schwetzingen

"Ketscher Energieforum": Örtliche Wirtschaft soll unterstützt werden / Aufruf an Ketscher Firmen, sich zu beteiligen

"Bürgern eine erste Anlaufstelle bieten"

Archivartikel

Ketsch. Wer kennt das nicht: Man möchte sanieren, Energie einsparen und etwas für die Umwelt tun. Doch an wen soll man sich wenden? Wo findet man eine gute Beratung?

Antworten auf solche Fragen soll es in Kürze geben: in Form eines "Energieforums Ketsch", das die Gemeindeverwaltung ins Leben rufen möchte, um örtliche Fachfirmen und deren Kompetenzen zu stärken.

Adäquate Firmen vor ...
Sie sehen 13% der insgesamt 3087 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel