Schwetzingen

Liederkranz Jahresrechnung mit kleinem Plus abgeschlossen / Vorstand bleibt im Amt

Chorleiter freut sich über höhere Qualität

Archivartikel

Mit ihrem musikalischen Vereins-sängerspruch „Reiner Sang, freies Wort, treues Herz ist Sängers Hort“ eröffneten die Liederkränzler ihre Hauptversammlung. Vorsitzender Gerhard Rieger streifte im Jahresbericht alle wichtigen Ereignisse.

Neben etlichen Gesangsauftritten, Ausflügen und Besuchen befreundeter Vereine wurde als Höhepunkt das große Konzert der Männerchöre im Juni im Lutherhaus erwähnt. Dieses nahm Chorleiter Ottmar Öhring in seinem Bericht zum Anlass, den Sängern für ihre Leistungen und gesteigerte Gesangsqualität zu danken.

Beim Kassenbericht präsentierte Schatzmeister Lothar Thürer ein umfangreiches Zahlenwerk, mit dem Ergebnis, dass sich der Verein in sicherem Fahrwasser befindet und ein kleines Plus erwirtschaftet hat. Dieter Frodl vom Revisorenteam signalisierte eine ausgezeichnete Kassenführung. Die von Ehrenmitglied Herbert Nerz beantragte Entlastung des Vorstands erfolgte einstimmig.

Problemlos waren auch die Neuwahlen. Alle bisherigen Funktionsträger kandidierten erneut und wurden einstimmig bestätigt. 2020 – im 160. Gründungsjahr – geht der Liederkranz ein großes Konzert an. rie

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional