Schwetzingen

Musikverein-Stadtkapelle Nachwuchsensemble begeistert Familien im Heidelberger Zoo

Da gibt’s tierisch gute Klänge

Schwetzingen/Heidelberg.Die Mitglieder des Nachwuchsensembles des Musikvereins Stadtkapelle, die Crazy Bläser Company, waren sich auf Anhieb einig, dass sie zur Weihnachtszeit, wie die Stadtkapelle auch, Gelegenheit zum Vorspiel haben möchten. Noch bevor passende Auftrittsmöglichkeiten gefunden wurden, hatte Dirigent Manuel Grund Stücke herausgesucht, die einen gewissen Anspruch haben, aber für die „kleine“ Kapelle dennoch zu bewältigen waren.

Nach den ersten Proben hatte die stellvertretende Vorsitzende des Vereins, Sonja Hecker, zwei Auftrittsmöglichkeiten gefunden und „gebucht“. Den ersten haben die Musiker bereits mit Begeisterung hinter sich gebracht. Sie durften im Heidelberger Zoo spielen. Dort war am Wochenende Zoo-Weihnachtsmarkt, der die Besucher in Scharen anlockte. Am Morgen traf sich die Crazy Bläser Company zunächst am Proberaum, um das Schlagzeug einzuladen. Danach fuhren sie nach Heidelberg, wo sie im Zoo von Ute Nehring in Empfang genommen wurden. Zur Freude der Musiker war der Platz für den Auftritt genau neben dem Haus des Weihnachtsmannes, das natürlich viele Kinder anlockte.

Bewegung im Takt

Gleich nachdem die Kapelle um 13 Uhr sowohl mit klassischen, aber auch neueren Weihnachtsliedern begonnen hatte, füllte sich der Platz vor den Musikern sehr schnell. Ute Nehring moderierte die kleine Gruppe an. Schon nach den ersten Stücken waren die vielen, anstrengenden Probestunden vergessen, denn die leuchtenden Kinderaugen entschädigten die Musiker für die Mühe.

Die Mädchen und Jungen vergaßen für einen Moment sogar den Weihnachtsmann, der in seinem Haus neben den Musikern saß, um den weihnachtlichen Klängen zu lauschen und die goldglänzenden Instrumente zu bewundern. Sowohl die Kinder als auch die Eltern sangen die bekannten Weihnachtslieder mit oder bewegten sich im Takt der Musik. Viel zu schnell verging die knappe Stunde, in der die Crazy Bläser Company ihr Können unter Beweis stellte. Zum Abschluss bedankte sich Hecker bei den Zuhörern und ganz besonders bei Nehring für die Auftrittsmöglichkeit und die Organisation, bei der sie von Parkmöglichkeiten bis über die Elektronik und die Moderation alles berücksichtigt hatte. Als Überraschung durften die Musiker nach dem Auftritt den Zoo besuchen und bekamen Gutscheine, um sich etwas zu Essen oder Trinken zu kaufen.

Der zweite Auftritt der Crazy Bläser Company vor Weihnachten wird im Seniorenzentrum in Schwetzingen sein. Mit diesem Auftritt wollen die Nachwuchsmusiker den Senioren einen weihnachtlichen Vormittag bereiten. hk

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional