Schwetzingen

Lesung Buchvorstellung des fünften Palzki-Krimis von Harald Schneider in der Villa Meixner / Skurrile Vertonung begeistert Publikum

Da schmeckt Bier eigentümlich

Archivartikel

Brühl.Ein Notenständer, ein Wok, eine Säge, Gummitierchen, Vasen aus Ton und Percussions: Eine Lesebühne sieht üblicherweise anders aus. Aber die Lesung von Harald Schneider und Pit Vogel soll auch nicht gewöhnlich sein, kein trockenes Vorlesen, sondern ein akustisches Erlebnis für die Besucher.

Der groß gewachsene Autor Schneider steht in der Mitte der kleinen Bühne, rechts neben ihm seine

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3412 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional