Schwetzingen

Da steckt viel Mozart drin

Archivartikel

Klassikreigen: 44. Schwetzinger Mozartfest beginnt / Don Giovanni mit dem Theater Koblenz

Schwetzingen.Die Mozartgesellschaft feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Noch nicht ganz so lange gibt es das Schwetzinger Mozartfest. Es startet diesen Freitag mit seiner 44. Auflage. Das Eröffnungskonzert gestaltet das Jugendorchesters „Bella Musica“ der Universität Mozarteum Salzburg mit Nikolaus Friedrich (Klarinette) als Solisten. Es widmet sich dem 300. Geburtstag von Leopold Mozart.

Nikolaus Friedrich ist nicht nur ein hervorragender Instrumentalist, er zeichnet sich als künstlerischer Leiter auch für die Programmzusammensetzung des Klassikreigens verantwortlich, der bis 13. Oktober das Schwetzinger Schloss zum Klingen bringen wird.

Einen Schwerpunkt bildet dabei wieder die Kammermusik, die man in den Sälen des Schlosses auf ganz besondere Art und Weise erleben kann. In diesem Jahr wird zudem Mozarts berühmte und beliebte Oper Don Giovanni als Premiere zu erleben sein in einer Inszenierung des Theaters Koblenz mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie. Es wird zum 27. Mal das Konzert der Stipendiaten der Jürgen-Ponto-Stiftung geben und der aus der Schwetzinger Partnerstadt Schrobenhausen in Bayern stammende Gambist Jakob David Rattinger wird mit einem außergewöhnlichen Programm in der Schlosskapelle zu hören sein. Auch das weitere Programm ist sehr ansprechend und verspricht viele musikalische Schätze.

Am ersten Mozartfest-Wochenende wartet neben dem Auftritt des europäischen Orchesterprojekts aus Österreich tags drauf die Opern-Premiere von Don Giovanni. Parallel dazu wird am Donnerstag, 29. September, 18.30 bis 20 Uhr in der Volkshochschule Schwetzingen ein „Opern-Talk“ als Begleitveranstaltung angeboten, in dem auf unterhaltsame Weise der Mythos „Don Giovanni“ durchleuchtet wird. Der Eintritt hierfür ist übrigens frei.

Und als Sonntagsmatinee präsentiert das niederländische Busch Trio in Vertretung des Van Baerle Trios unter anderem Schuberts großes Klaviertrio Nr. 2 in Es-Dur.

Es folgen zwei weitere Wochenenden mit einem Kammermusik-Programm, welches beim Mozart-Streichquartettfestival am 12. und 13. Oktober seinen Höhepunkt findet. kaba

Karten gibt's im SZ-Kundenforum, Schwetzingen

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional