Schwetzingen

Vortrag über Volksweisheit

Das „gebrochene Herz“ gibt’s wirklich

Kann ein Herz brechen? Dieser Frage wird am Dienstag, 9. Juli, um 18.30 Uhr, innerhalb der Reihe „Im Zentrum: Gesundheit“ bei einem Vortrag in der Cafeteria der GRN-Klinik nachgegangen. Der Eintritt ist frei.

Der Volksmund und zahlreiche Sprichworte deuten darauf hin. Aber was sagt die Wissenschaft? Schon seit vielen Jahrzehnten wird diese Frage immer wieder diskutiert, jetzt lautet die Antwort: Ja! Natürlich bricht ein Herz nicht im wörtlichen Sinn, aber in den letzten Jahren haben sich die wissenschaftlichen Hinweise darauf verdichtet, dass es zu schweren Störungen der Steuerung, der Durchblutung sowie der Leistung eines gesunden Herzens kommen kann. Auslöser sind einschneidende Lebensereignisse oder Gemütsregungen. Für Professor Dr. Bernd Waldecker, Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin I der GRN-Klinik Schwetzingen, ist das ein faszinierendes Forschungsergebnis. Darüber spricht er. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional