Schwetzingen

GRN-Klinik Ambulantes Therapiezentrum schließt zum Jahresende / Fachkräfte werden stationär gebraucht / Leser Karl Müller verärgert

„Das ist ein Verlust für Schwetzingen“

Archivartikel

Vor vier Jahren hatte unser Leser Karl Müller einen Schlaganfall. Seitdem geht der 90-Jährige einmal die Woche in das ambulante Therapiezentrum (ATZ) der GRN-Klinik. Hier verbessert er seine körperliche Fitness an etwa 20 Geräten.

Bald ist damit allerdings Schluss: „An der Tür klebte ein DIN-A4-Blatt mit der Mitteilung, dass die Abteilung ab Samstag, 21. Dezember, für immer geschlossen

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3110 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional