Schwetzingen

Festspiele Weithaas, Hecker und Helmchen brillieren

Das ist große Trio-Kunst

Archivartikel

Es fängt gleich mit einem massiven Tasten-Eingriff Martin Helmchens an: Schuberts Es-Dur-Klaviertrio bei den Schwetzinger Festspielen. Und dass in diesem Großwerk ein schon fast sinfonisches Konzept Gestalt annimmt, ist zwar bekannt; aber die "orchestralen" Ballungen des Stücks hat man nie mächtiger gehört als hier. Monumental.

Dafür genügen schon die "Tutti" dreier Musiker - zumindest,

...

Sie sehen 40% der insgesamt 986 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional