Schwetzingen

„Das passt gar nicht zusammen“

Archivartikel

OB Dr. René Pöltl sieht Widerspruch zwischen Baumpflanz- aktion und Kiesabbau

Herr Dr. Pöltl, kürzlich startete die landesweite kommunale Klimaschutzaktion „1000 Bäume für 1000 Kommunen“. Ist das für Schwetzingen auch ein Thema?

Dr. René Pöltl: Die Aktion des Gemeindetags ist für uns ein Thema. Ob das so zu schaffen ist, wissen wir noch nicht. Wir benötigen geeignete Flächen und Bäume. Aktuell prüfen wir das. Gerne würden wir uns aber in einem machbaren Umfang beteiligen.

Wie und wann könnte das umgesetzt werden? Gibt es überhaupt so viele Bäume in den Baumschulen?

Pöltl: Wie gesagt: Wir benötigen geeignete und ausreichende Flächen und natürlich Bäume. Vermutlich werden wir 1000 Bäume in wenigen Monaten nicht schaffen. Das Ziel ist aber ebenso wie die Aktion gut.

Wie passt diese Aktion zu dem Vorhaben im Gewann „Entenpfuhl“, wo gleich Zehntausende Bäume abgeholzt werden könnten, um Kies zu gewinnen?

Pöltl: Das passt gar nicht zusammen. Deswegen bin auch ich ganz klar gegen den angedachten Kiesabbau, vor allem auch zum Schutz des Trinkwasserschutzgebiets, der vorhandenen Natur und der angrenzenden landwirtschaftlichen Flächen. ali

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional