Schwetzingen

Talk im Schloss Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt zu Gast / Kartenvorverkauf beginnt heute

Der „Doc“ kommt zur Sprechstunde vorbei

Archivartikel

Er zählt zu den besten Sportärzten der Welt, und dem Tastsinn seiner Hände sagt man magische Kräfte nach – auch, wenn seine Medizin nichts von Zauberei hat. Er verlässt sich nicht auf Verfahren wie Kernspintomographie oder Sonographie – er spürt mit seinen Fingern, um welche Verletzung es sich handelt, und therapiert nur mit biologischen Medikamenten. Vieles ist über ihn geschrieben worden, in seinem Buch „Mit den Händen sehen“ erzählt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, genannt der „Doc“, sein Leben selbst. Darüber, über den Sport, die Medizin und wie es sich anfühlt, wenn ein Olympia-Goldmedaillengewinner wie Usain Bolt einem den Sieg widmet, wird Müller-Wohlfahrt beim „Talk im Schloss“ sprechen.

Auf Einladung der Volksbank Kur- und Rheinpfalz, der Stadtwerke Schwetzingen und dieser Zeitung gastiert der frühere Arzt der deutschen Fußballnationalmannschaft am Mittwoch, 31. Oktober, um 19.30 Uhr im Rokokotheater des Schlosses. Dort stellt er sich den Fragen der Talkmaster Dirk Borgartz, stellvertretender Vorstandssprecher der VR Bank, sowie Chefredakteur Jürgen Gruler. Der Kartenvorverkauf im Kundenforum dieser Zeitung startet am heutigen Montag.

In seiner Biografie erzählt Müller-Wohlfahrt von seiner behüteten Kindheit in Ostfriesland in einem protestantischen Pfarrhaus, seinem strengen Vater, seiner Leidenschaft für Musik und Sport, seinem Desinteresse an der Schule, seinem Werdegang als Mediziner und den vielen glücklichen Fügungen, die ihn unter anderem Mannschaftsarzt von FC Bayern München und dem DFB-Team werden ließen. Erstmals schildert er seine weltweit einzigartigen Heilmethoden, mit denen er erfolgreiche Sportler, darunter Weltmeister und Olympiasieger, behandelt und kuriert hat. Aber Müller-Wohlfahrt berichtet auch von den Auseinandersetzungen und Machtkämpfen hinter den (Fußball-)Kulissen, die ihn bis heute beschäftigen. Vor allem aber geht es in diesem Buch um seine Mission als Arzt und das Credo, das ihn antreibt: zu helfen, ohne zu schaden. Es gibt also genug Stoff für einen spannenden „Talk im Schloss“. kaba

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional